Homepage: DTP-AG Freiherr-vom-Stein-Schule, Fulda






Internet & CMS Systeme

Das Grundprinzip: Parser und Manager

ModX besteht im Großen und Ganzen aus zwei Teilen: Der Parser parst die Ressourcen und die Elemente, um dynamischen Content umsetzen zu können, während der Manager die Benutzeroberfläche und die Funktionalitäten bereit hält, um eben dies tun zu können.
 
1. der Parser
Das Aufrufen einer Seite im Front-End ruft den Parser auf den Plan: Die index.php Datei stellt - je nach Konfiguration der Site -  entweder die ID oder das Alias des angeforderten Dokuments bereit. Die index.php initialisiert das betreffende Objekt in ModX und startet den Parser.
 
Der Parser führt eine Reihe von Operationen aus, um konkret zu bestimmen, welche Informationen für eine bestimmte Aktion / Abfrage / Interaktion an den Browser zurückgespiegelt wrden müssen
 
2. der ModX Manager
 

Wenn im Backend die "manager/index.php"-Seite direkt  aufgerufen wird,  wird als erstes die Zugriffsberechtiung überprüft. Nach dem Login wird der Begrüßungsbildschirm mit dem Login-Prompt angezeigt.

Wenn man nach Eingabe und Überprüfung von Benutzernamen und Kennwort - je nach Webzugriffsberechtigung - eingeloggt ist, wird die "manager/index.php"-Seite angezeigt.

Von nun an wird für jede Aktion, die ausgewählt wird, die "manager/index.php"-Seite aufrufen, um eine String-Query auszuführen. Die Struktur des Managers erlaubt es zwischen den einzelnen den Aktionen zugeordneten php-Dateien, die für deren Umsetzung verantwortlich sind, hin und her zu wechseln.
Die jeweils angeforderte / ausgewählte Aktion wird dann im Manger-Frameset optisch dargestellt.

Wenn eine Operation abgeschlossen ist und man diese speichert, wird das von der dafür verantwortlichen "processor-php"-Seite ausgeführt, welche die Änderungen in den jeweiligen php-Seiten speichert und für den Benutzer dann die richtige Manager-Seite, auf der er sich gerade befand, wieder aufbaut.